Neuer Rettungsschwimmerkurs Obtober 2018!!

Der neue Rettungsschwimmer - Kurs beginnt am 01.10.2018.
Wir treffen uns an diesem Tag um 19:30 Uhr im Foyer des Röhrscheidtbades in Bautzen.
In den darauffolgenden Wochen findet jeweils Montag, zwischen 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, das Training statt.
Bitte bringt eure Schwimmsachen sowie Schwimmbrille mit.

Am Ende der Ausbildung absolviert ihr die Prüfung zum Rettungsschwimmer Bronze, Silber oder Gold.

Unter info@bautzen.dlrg.de  oder in unserem Kontaktformular könnt ihr euch gern anmelden.

Wir freuen uns auf euch!

Absicherung des Tags des Wassers

Am 25.03.2018 hat das DLRG Bautzen die Absicherung des Tags des Wassers am Stausee Bautzen übernommen. Die Veranstaltung wurde auf 7'000 Besucher geschätzt und verlief ohne Komplikationen. Abschließend betrachtet hat das sonnige Wetter und die freundliche Atmosphäre das Event zu einem vollen Erfolg werden lassen.

Zu Wasser lassen des Bootes 2018

Am 24.03.2018 wurde unser Boot wieder zu Wasser gelassen. Trotz des stellenweise noch vereisten Stausees fuhr das IRB wie gewohnt. Mehr Bilder zu diesem Ereignis findet ihr in der Galerie.

 

Neuer Rettungsschwimmer - Kurs im Februar!

Der neue Rettungsschwimmer - Kurs beginnt am 26.02.2018.
Wir treffen uns an diesem Tag um 19:30 Uhr im Foyer des Röhrscheidtbades in Bautzen.
In den darauffolgenden Wochen findet jeweils Montag, zwischen 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, das Training statt.
Bitte bringt eure Schwimmsachen sowie Schwimmbrille mit.

Am Ende der Ausbildung absolviert ihr die Prüfung zum Rettungsschwimmer Bronze, Silber oder Gold.

Unter info@bautzen.dlrg.de  oder in unserem Kontaktformular könnt ihr euch gern anmelden.

Wir freuen uns auf euch!

Bautzener Bootsführer bei Wettkampf erfolgreich

Wer sich diesen Sommer über viel Aktivität mit roten Rettungsbooten auf dem meist nur von Anglern und Seglern frequentierten Bautzener Stausee gewundert hat, findet in den nachfolgenden Zeilen die Antwort. Zwei Bootsführer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft Bautzen haben über ein Jahr für den ersten Weltcup der Arancia - IRB Team Challenge trainiert. IRB-Boote (Länge 3,88 Meter und 45 PS) sind spezielle Wasserrettungsboote, welche beim Wachdienst oder bei Wettkämpfen eingesetzt werden. Zusammen mit Rettungsschwimmern aus Meißen haben die Bootsführer kürzlich in Bournemouth in England mit zwei Teams die deutsche Fahne hochgehalten. Ein sechster Platz bei den offenen britischen Meisterschaften in der Gesamtwertung, sowie ein siebenter Platz im Weltcup als gesamtdeutsches Team in der Nationenwertung bei zwölf Teilnehmerländern sind für ein so junges Team mehr als beachtlich. Nicole Geißler und Robert Hänsel hatten sich über verschiedene Wege in das Nationalteam gearbeitet und haben dies natürlich auch der Unterstützung der Bautzener Kameraden mit zu verdanken, welche in ihrer Freizeit das Training der beiden unterstützt haben.


Während des Weltcups wurde auf verschiedenen Kursen gestartet, welche sich bei teilweise 1,5 bis zwei Meter hohen Wellen und zwölf Grad Wassertemperatur sehr schwierig gestalteten. Dort zahlten sich das Training und die sehr sichere Fahrweise von beiden aus.

Wer mehr über das Rettungsschwimmen und das Bootswesen erfahren möchte, kann montags von 20 bis 22 Uhr in das Röhrscheidtbad Bautzen kommen oder auf der Internetseite nachschauen.
(sz-online, 15.10.2012)

Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Göda


Auch die Feuerwehr muss im und am Wasser trainieren. Wir helfen da natürlich gern!